Lade Daten...

Bitte warten
logo

Menü

Anmelden






Sie haben sich noch nicht registriert? Sie können sich hier registrieren.

Als registrierter Benutzer haben Sie Vorteile wie die Wahl des Aussehens zu verändern, der Konfiguration der Anzeige von Kommentaren und die Möglichkeit, Kommentare zu schreiben.

Benutzer Online

Benutzername
8 Gäste

Karosseriesplinte durch Klettband ersetzen E-Maxx und E-Revo  Druckbare Version Druckbare Version mit Kommentaren    

Geschrieben von Webmaster am 19.05.2011 08:31:29  (2769 * gelesen)



Klettband statt Karosseriesplinte fuer E-Maxx und E-Revo


RC Karosse Klettband statt Splinte E-Revo E-Maxx RC Karosse Klettband statt Splinte E-Revo E-Maxx


RC Karosse Klettband statt Splinte E-Revo E-Maxx RC Karosse Klettband statt Splinte E-Revo E-Maxx


Ich muss schon zugeben, dass ich dem Einsatz von Klettband im Bereich der Befestigung sehr skeptisch gegenüberstand.Nach ausreichenden Tests bin ich Heute total begeistert von dieser Methode der Karosseriebefestigung. Es werden nach wie vor die vorhandenen Befestigungspunkte benutzt, welche jedoch nicht mehr mit Splinten versehen werden müssen.Vorteile:

  • sehr einfach gebaut
  • keine kalten Finger mehr beim Akkuwechsel
  • weniger Belastung für die Karosse, da sie im Notfall einfach abfallen kann, was immer noch besser ist, als ein Frontalcrash
  • übersteht in etwa die gleichen Belastungen wie die mit Splinten gefstigte Karosse

Was ist zu beachten ?


Für die Verklebung sollte man darauf achten, dass die Klebestellen sauber und fettfrei sind. Ich benutze zur Reinigung Feuerzeugbenzin.


Es hinterlässt keine Rückstände und reinigt die Klebestellen gut.


Welches Klettband ?


Ich verwende selbstklebendes Industrie_ Klettband mit wenig Haltekraft. Viel Haltekraft wird nicht benötigt, da sich die Karosse auch wieder entfernen lassen soll.


Das Klettband sollte UV Stabil sein und auch Wasser darf ihm nichts anhaben.


Die Idee dafür stammt übrigends von HGJOPEL *vielen Dank dafür*




 Druckbare Version Druckbare Version mit Kommentaren    

Kommentare

Grenze  
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.