Lade Daten...

Bitte warten
logo

Menü

Anmelden






Sie haben sich noch nicht registriert? Sie können sich hier registrieren.

Als registrierter Benutzer haben Sie Vorteile wie die Wahl des Aussehens zu verändern, der Konfiguration der Anzeige von Kommentaren und die Möglichkeit, Kommentare zu schreiben.

Benutzer Online

Benutzername
19 Gäste

Forum

Moderiert von: OffroadHawk
Forum Index
RC-Modelle
     RC- Projekte und Tutorials
     Audi TT aufrüsten

Seite 1 2 3 nächste Seite 


Autor Druckerfreundliche DarstellungAudi TT aufrüsten
Franky
Registriert: 10.02.2013
Beiträge: 417
Wohnort: 32120 Hiddenhausen
Sende eine Private Nachricht an Franky
Geschrieben: 27.01.2014 20:01

Moin,

ich habe schon seit längeren einen Audi TT von Nikko in meiner Garage. Habe ich vor einigen Jahren von Iris geschenkt bekommen.


Nachdem sich der der NiCd Tank mit 800mAh als nicht mehr brauchbar zeigte, habe ich ihm im letzten Jahr einen neuen mit NiMh 2000mAh spendiert.
Damit ist er schon ein wenig fixer unterwegs und klar, er fährt länger.
Kleiner Negativeffekt, scheinbar kann der elektronische Regler mit der Power des Akkus nicht richtig umgehen. Der Wagen hat derzeit keine echte Nullstellung.

Nun ist dieser "Rennwagen" doch deutlich langsamer als der E-Maxx.
Darum habe ich mir überlegt da was gegen zu tun.
Meine erste Wahl ist auf einen neuen Motor gefallen.
Bestellt ist er schon.

Mal sehen ob ich den da rein bekomme. Und was dabei rauskommt.



Gruß Franky

Zitieren Druckerfreundliche Darstellung nach oben
hgjopel
Registriert: 15.02.2011
Beiträge: 996
Wohnort: 51674 Wiehl
Sende eine Private Nachricht an hgjopel
Geschrieben: 27.01.2014 20:10




Hallo Franky,

ich möchte dich ja in deinem Eifer nicht bremsen, aber ich würde behaupten das das was Du da vor hast vergebene Liebesmühe ist.

Weder das Fahrwerk noch die Elektronik noch die Bereifung des Autos sind in der Lage das umzusetzen was du wohlmöglich erwartest.

Für das Geld was Du in das Auto stecken mußt, wenn es überhaupt geht, um es richtig zum fahren zu bringen, steckst Du besser in ein preiswertes RTR-Modell und daan kannst du mehr Spaß erwarten.

Aber es würde mich freuen wenn du es anders hin bekommst. Wenn es nicht klappt, sag dann aber nicht es hätte dich keiner gewarnt, hi,hi.

Gruß : HGJOPEL


Zitieren Druckerfreundliche Darstellung nach oben
Franky
Registriert: 10.02.2013
Beiträge: 417
Wohnort: 32120 Hiddenhausen
Sende eine Private Nachricht an Franky
Geschrieben: 27.01.2014 21:33

Moin HG,

Danke Dir für deine Fürsorge. So schnell wie der Maxx muss er auch nicht werden, iss ja auch kleiner.

Wenn es nicht klappt, dann ist das halt so, mich reizt es es zu versuchen.
Zwischenzeitlich habe dann auch noch weiter gesucht und ein interessante BL Combo für diese Motorbaugröße gefunden.
Bedeutet aber neuer BL Motor mit neuen Regler -> neuer Empfänger -> neuer Lenkservo -> neue oder an vorhande 2,6 GHz Funke binden

Ohne Funke derzeit etwas über 90€. Preislich völlig verrückt, dann brauchst sicher noch neue Dämpfer.
Aber es kribbelt mir in den Fingern.
Darum erst mal die kleine Variante, mit dem Standardmotor. Und ich such mal ein wenig weiter.

LG Franky


Zitieren Druckerfreundliche Darstellung nach oben
Webmaster
Registriert: 19.07.2010
Beiträge: 5342
Sende eine Private Nachricht an Webmaster
Geschrieben: 31.01.2014 17:10

Hey Franky,

schau mal hier. Dieser BL Antrieb stammt aus dem Besitz von Hans.

Wäre das nicht was ?



"brushless evo one"

Viele Grüße
Henry


Zitieren Druckerfreundliche Darstellung nach oben
Franky
Registriert: 10.02.2013
Beiträge: 417
Wohnort: 32120 Hiddenhausen
Sende eine Private Nachricht an Franky
Geschrieben: 01.02.2014 11:39

Moin Henry,

ohne Frage sehr interresant. Wie lang ist denn der Motor? Ich habe nur einen begrenzeten Spielraum.

Wenn er passt und Du ihn nicht mehr brauchst. Nehme ich den gerne.
Preis würde ich sagen gibt Du mir am besten per PN.

LG Franky


Zitieren Druckerfreundliche Darstellung nach oben
Webmaster
Registriert: 19.07.2010
Beiträge: 5342
Sende eine Private Nachricht an Webmaster
Geschrieben: 01.02.2014 11:51

Hallo Franky,

der Motor ist 53mm lang und 29cm im Durchmesser und hat diverse unterschiedliche Befestigungspunkte 24mm, 19mm, 16mm und eine 2.8mm Welle.

Schaue mal ob du genügend Platz hast.

Viele Grüße
Henry


Zitieren Druckerfreundliche Darstellung nach oben
Franky
Registriert: 10.02.2013
Beiträge: 417
Wohnort: 32120 Hiddenhausen
Sende eine Private Nachricht an Franky
Geschrieben: 01.02.2014 11:59

Trauer,

das wird leider nix. Der ist zu groß.
Der originale 280er Motor hat ein Durchmesser von 24mm und etwas über 30mm Länge. Der dafür vorgesehene Platz ist genau dafür bemaßt.

LG Franky


Zitieren Druckerfreundliche Darstellung nach oben
Franky
Registriert: 10.02.2013
Beiträge: 417
Wohnort: 32120 Hiddenhausen
Sende eine Private Nachricht an Franky
Geschrieben: 17.03.2014 19:06

Moin,

ein kleines Update aus der Glattbahnerfraktion.

Habe eben den originalen Motor gegen den Venom Fireball Micro 370P Brushed Motor getauscht.
Schon das Antesten in der Hand, sagte mir: Da geht was!

Nach einigen gefriemel und scharfen Werkzeugen passt er genau in die Motorhalterung.
Der originale Motor musste dabei nur leider sein Leben lassen. Das Ritzel war auf die Welle draufgepresst. Das Runtermachen war leider sehr ungesund für ihn.

Eine kleine kurze Testfahrt bei mir auf der Straße. Tja was soll ich sagen, da ist jetzt mal sorichtig Power drin gegenüber vorher. Und das mit nicht mal mit vollen Tank.

Und wie HG schon befürchtet hatte, das Fahrwerk ist damit voll überfordert.
Geradeauslauf war vorher schon wenig und jetzt nix mehr. An der Lenkung werde ich noch ein wenig feilen, aber dann reicht das vollkommen aus.
Das Thema Brushless ist damit kein Thema mehr.

LG FRanky


Zitieren Druckerfreundliche Darstellung nach oben
Webmaster
Registriert: 19.07.2010
Beiträge: 5342
Sende eine Private Nachricht an Webmaster
Geschrieben: 19.03.2014 17:47

Uiii Franky - das glaube ich gerne.

"power is nothing without control"

Ich denke auch das es zu viel Power auf engstem Raum ist und du wohl irgendwo Drosseln bzw. verstärken musst.

Viele Grüße
Henry


Zitieren Druckerfreundliche Darstellung nach oben
Franky
Registriert: 10.02.2013
Beiträge: 417
Wohnort: 32120 Hiddenhausen
Sende eine Private Nachricht an Franky
Geschrieben: 19.03.2014 22:16

Hey Henry,

hihi, da gibt es noch so einige Arbeit für mich. Aber das ist meine Stärke, aus dem vorhandenen Material weiter entwickeln.

Da werd ich noch ein wenig Hirnschmalz drauf geben. Ich möchte das Optimum soweit möglich erreichen.

LG Franky


Zitieren Druckerfreundliche Darstellung nach oben
sortieren nach
Seite 1 2 3 nächste Seite 

Vorheriges Thema:  MAN Truck in 1:14,5 ( langzeitprojekt )

Gehe zu:

Sie haben keine Berechtigung, in diesem Forum eine Antwort zu schreiben. Zurück