Lade Daten...

Bitte warten
logo

Menü

Anmelden






Sie haben sich noch nicht registriert? Sie können sich hier registrieren.

Als registrierter Benutzer haben Sie Vorteile wie die Wahl des Aussehens zu verändern, der Konfiguration der Anzeige von Kommentaren und die Möglichkeit, Kommentare zu schreiben.

Benutzer Online

Benutzername
14 Gäste

Forum

Moderiert von: OffroadHawk, Slowdriver
Forum Index
RC-Modelle
     Unsere RC-Modelle
     Hawk's Glamis Fear..

Seite 1 2 3 vorherige Seite 


Autor Druckerfreundliche DarstellungHawk's Glamis Fear..
OffroadHawk
Registriert: 20.06.2011
Wohnort: Thedinghausen
Sende eine Private Nachricht an OffroadHawk Besuche die Homepage von OffroadHawk
Geschrieben: 20.05.2015 17:32

@Kiste

klingt plausibel, nur schade, dass man einen "Sand"Buggy konstruiert, und dann Sand in den Motor kommt was ja schon vom Einsatzgebiet her sehr warscheinlich ist...

@Henry

Diese Wolle war aber um diese beiden Teile z.B. im roten Kreis unten rechts gewickelt. Diese haben ja 4 Zacken und halten damit auf beiden Seiten die Magnete quasi im richtigen Abstand zueinander. Warum da die Wolle ist bzw. war ist mir aber ein Rätsel...wo siehst du denn zerfetzte Kabelummantelung? oder meinst du auch diese Wolle im roten Kreis oben?

Die Kabel gehen auf Bild 2 ganz normal in oder hinter die Kupferspulen...


Zitieren Druckerfreundliche Darstellung nach oben
Webmaster
Registriert: 19.07.2010
Beiträge: 5342
Sende eine Private Nachricht an Webmaster
Geschrieben: 20.05.2015 17:36

Achso- dann war die wohl nur zur Abdichtung im Motor
Dann hat das Abdichten allerdings nichts gebracht.

Viele Grüße
Henry


Zitieren Druckerfreundliche Darstellung nach oben
Frank76
Registriert: 27.11.2011
Beiträge: 777
Wohnort: Langwedel ( Verden )
Sende eine Private Nachricht an Frank76
Geschrieben: 21.05.2015 21:04

Nabend Andreas

Was die Schleifspuren angeht auf der Welle , das ist nicht normal bzw. gut angeschliefen und daher ist sie Schrott .
Da ist nun unwucht drin und das neu auszuwuchten übersteigt den Wert bei weiten .

Ich sehe zum ersten mal Wolle im Brushlessmotor und habe schon einige auf gemacht und gesehen .
Da stimmt irgendwas nicht und es wehre auch zu viel Risiko da Wolle sich leicht im Motor verhädern kann .
Wo oder wie da Wolle hinkommt ist mir echt ein Rätzel .
Es gibt leider Motoren die nicht ganz dicht sind und die fressen Dreck .
Soeinen hatte ich auch und der war auch schnell schrott , da hatte es mir die Drähte weggefressen bzw. die Wicklungen zerstört .

Ich hatte ein Motor wo der Kleber sich löste und da war nur ein ganz leichter milchiger Film auf der Welle zu sehen .
Das reichte aber das der Motor kaum lief und sich immer wieder festgefressen hat .
Das hat mir damals ein Lipo gekostet und auch fast den Regler verbrannt .

Nehm diesen Motor auf keinen fall wieder und such einen der Dicht ist .
Eventuell eine Passive Kühlung , denke aktive wird dir nicht zusagen .


Mfg Frank


Zitieren Druckerfreundliche Darstellung nach oben
OffroadHawk
Registriert: 20.06.2011
Wohnort: Thedinghausen
Sende eine Private Nachricht an OffroadHawk Besuche die Homepage von OffroadHawk
Geschrieben: 21.05.2015 22:25

noch mal kurz zu der scheinbar ominösen Wolle;

Die war wie angeklebt jeweils um die beiden Magnetabstandshalter. Da diese sich aber nicht mitdrehen, gehe ich davon aus, dass die sich nicht irgendwie da rein verheddert haben können.
Ich denke schon das die Serie da drum gewickelt sind, fragt sich eben nur welchen Auftrag die wohl haben.
Ich musste die Reste richtig abreissen, so als wären die vom Werk aus da dran...

gruß
Hawk


Zitieren Druckerfreundliche Darstellung nach oben
Webmaster
Registriert: 19.07.2010
Beiträge: 5342
Sende eine Private Nachricht an Webmaster
Geschrieben: 23.05.2015 07:42

Ich kann mir eigentlich nur vorstellen das diese gegen das Eindringen von Staub eingeklebt ist, wobei ich das noch nie gesehen habe. Normalerweise sollten die Lager alles Abdichten.

PS: eigentlich sollte der Motor auch ohne den Fusselkram laufen

Viele Grüße
Henry


Zitieren Druckerfreundliche Darstellung nach oben
sortieren nach
Seite 1 2 3 vorherige Seite 

Vorheriges Thema:  E-Revo Jäger
Nächstes Thema:  Axial Yeti 1/10

Gehe zu:

Sie haben keine Berechtigung, in diesem Forum eine Antwort zu schreiben. Zurück