Lade Daten...

Bitte warten
logo

Menü

Anmelden






Sie haben sich noch nicht registriert? Sie können sich hier registrieren.

Als registrierter Benutzer haben Sie Vorteile wie die Wahl des Aussehens zu verändern, der Konfiguration der Anzeige von Kommentaren und die Möglichkeit, Kommentare zu schreiben.

Benutzer Online

Benutzername
+ 20 Gäste

Forum

Moderiert von: OffroadHawk, Slowdriver
Forum Index
RC-Modelle
     Unsere RC-Modelle
     HGJOPEL TRAXXAS - E-REVO-Brushless

Seite 1 2 nächste Seite 


Autor Druckerfreundliche DarstellungHGJOPEL TRAXXAS - E-REVO-Brushless
hgjopel
Registriert: 15.02.2011
Beiträge: 996
Wohnort: 51674 Wiehl
Sende eine Private Nachricht an hgjopel
HGJOPEL TRAXXAS - E-REVO-Brushless

Geschrieben: 24.02.2011 11:31

Hallo und gute Fahrt in die Runde.

Wie zu befürchten, mache ich mit meiner zweiten " Einzelvorstellung " weiter, mit meinem E-REVO !

Den REVO habe ich im Sommer 2010 gekauft nach dem ich mit dem E-MAXX nur gute Erfahrungen gemacht hatte und ich das Auto einfach Klasse fand, musste ich es unbedingt haben.
Von der ersten Fahrt bis heute ist der REVO für mich das bessere Auto. Er hat Fahreigenschaften die meinem Fahrstiel sehr entgegen kommen.
Aber dass muß jeder für sich entscheiden.
Als erste Tuningmaßnahme sind die härteren Federn die dem Modell beilagen eingebaut worden und der Schwerpunkt wurde etwas nach unten verschoben, denn der REVO war genau so Kippelig wie der E-MAXX. Ein Stabi-Set liegt hier noch zum Einbau.
Experimente mir verschiedenen Reifenkombinationen haben nicht das gebracht was ich mir erhofft hatte.
Alle Reifen, egal ob Proline oder andre Hersteller, balonieren bei schneller Fahrt extrem. Bei den Preisen für die Reifen und Felgen waren die Experimente auch sehr schnell beendet.
Ich mache jetzt noch einen Versuch mit den Felgen vom SUMIT (Spuroffset ).

Als nächstes habe ich das Mittediff gegen ein mittels Oel sperrbares getauscht. Die Euros, immerhin 42,-, kann man sich meiner Meinung nach sparen. Das Fahrverhalten hat sich nicht für 42,-€ verbessert, ist aber auch nicht schlechter geworden.
Nach dem dann sie Antriebswellen mehrmalig auseinandergeflogen sind, nicht defekt, man konnte sie immer wieder zusammen bauen, kamen Antriebswellen von MIP in beide Autos ( MAXX//REVO ). Vorne und hinten.
Die beiden vorderen und die hintere Skipdate-Platten wurden gegen Platten aus Alu von INTEGY getauscht. Die erste Platte vorne habe ich allerdings wieder entfernt, da die mir durch ihre Standfestigkeit den vorderen Achsträger zerstört, sobald man nur leicht irgend wo gegen fährt. Die aus Kunststoff gibt nach und seit dem ist Ruhe im Karton.
Zur Zeit fahre ich den REVO noch mit der Fernsteuerung aus dem RTR-Set, was sich aber bald ändern wird, da ich wie ihr wisst den E-MAX in gute Hände gegeben habe und dadurch ein Empfänger frei wurde, wird denächst mit der DX3S gesteuert.
Da kann ich dann die Bremse vernünftig einstellen damit sich die Fuhre nicht immer nach vorn überschlägt wenn man zu heftig bremst.
In die originale Karosserie habe ich eine LED-Beleuchtung eingebaut. Vorne zwei weße und hinten zwei rote Led´s. Halt eine Spielerei. Sieht aber abends verdammt gut aus !
Jetzt habe ich mir noch eine andere Karosserie bestellt, die das Auto wie ich bei euch sehen konnte, noch " schöner " macht. Sobald die Räder und die Karosse montiert sind, müsst ihr wieder mit Bildern rechnen.
Hab ich noch was vergessen ? Ach ja die Bilder !











[ Diese Nachricht wurde bearbeitet von: Webmaster am 27.02.2011 09:01 (Originaldatum 24.02.2011 11:31) ]


Zitieren Druckerfreundliche Darstellung nach oben
Pausenbaer
Registriert: 13.09.2010
Beiträge: 732
Wohnort: zu Hause
Sende eine Private Nachricht an Pausenbaer Besuche die Homepage von Pausenbaer
Einzelvorstellung 2 - TRAXXAS - E-REVO-Brushless

Geschrieben: 24.02.2011 12:40

Ja schönes Auto auch die LEDs finde ich echt super, so ein Projekt habe ich auch vor um mein Auto zu beleuchten. Leider kam bis jetzt immer etwas dazwischen, defekte FB, defekter Empfänger, Motor usw. ;o(.
Ich finde den Aufbau soweit ganz schick, was mir jedoch nicht zusagen würde wären die zweiten Felgen die finde ich nicht wirklich schick. Das Profil okay aber das Felgen design nicht wirklich meins.



Zitieren Druckerfreundliche Darstellung nach oben
hgjopel
Registriert: 15.02.2011
Beiträge: 996
Wohnort: 51674 Wiehl
Sende eine Private Nachricht an hgjopel
Einzelvorstellung 2 - TRAXXAS - E-REVO-Brushless

Geschrieben: 24.02.2011 13:13

Stimmt, die Felgen sind nicht gerade sie schönsten. Die habe ich bei Ebay so ersteigert. Ich kannte allerdings die Reifen und die sind Klasse in fasst jedem Gelände. Die blähen sich nicht so stark auf wie viele andere Reifen. Eine Schönheitspreis werde ich damit nicht gewinnen.

Aber ich habe ja andere bestellt und dann ......


Zitieren Druckerfreundliche Darstellung nach oben
Pausenbaer
Registriert: 13.09.2010
Beiträge: 732
Wohnort: zu Hause
Sende eine Private Nachricht an Pausenbaer Besuche die Homepage von Pausenbaer
Einzelvorstellung 2 - TRAXXAS - E-REVO-Brushless

Geschrieben: 24.02.2011 13:29

Ja ganau dann warten wir auf die anderen und geben noch einmal eine Wertung ab

**hihihihihi** ;o)


Zitieren Druckerfreundliche Darstellung nach oben
Webmaster
Registriert: 19.07.2010
Beiträge: 5342
Sende eine Private Nachricht an Webmaster
Einzelvorstellung 2 - TRAXXAS - E-REVO-Brushless

Geschrieben: 24.02.2011 19:06

Schönes Auto hast du ...

Wie zu befürchten, mache ich mit meiner zweiten " Einzelvorstellung " weiter, mit meinem E-REVO !

Na das hoffe ich doch

Die Euros, immerhin 42,-, kann man sich meiner Meinung nach sparen. Das Fahrverhalten hat sich nicht für 42,-€ verbessert, ist aber auch nicht schlechter geworden.

Das kann ich mir vorstellen.
Besonders am Strand fände ich es etwas lästig, es sei denn man macht die Funktion zunichte indem man sehr dickes Öl verwendet.
Ich finde ein Mitteldiff auch etwas überflüssig, wenn man nicht unbedingt die Antriebe schonen muss.
Nach dem dann sie Antriebswellen mehrmalig auseinandergeflogen sind, nicht defekt, man konnte sie immer wieder zusammen bauen, kamen Antriebswellen von MIP in beide Autos ( MAXX//REVO ). Vorne und hinten.


Da Problem hatt ich noch nicht. Wie bzw. wobei ist denn das passiert ?

Eine Alu Skidplate habe ich nur am Heck verbaut, um den Rest zu schonen.

Da kann ich dann die Bremse vernünftig einstellen damit sich die Fuhre nicht immer nach vorn überschlägt wenn man zu heftig bremst.


PS: die Stärke der Bremse lässt sich auch mit der originalen FB einstellen - das Problem kenne ich. ggf. lässt sich die Bremse ja auch per Castle Link etwas heruntersetzen. Bei mir reichen 40%

Jetzt habe ich mir noch eine andere Karosserie bestellt, die das Auto wie ich bei euch sehen konnte, noch " schöner " macht. Sobald die Räder und die Karosse montiert sind, müsst ihr wieder mit Bildern rechnen.


Wir sind gespannt
weißt du schon, in welcher Farbe du Lackieren wirst ?

Mich würde noch interessieren, welche Lipos du fährst und mit welcher Hauptzahnrad/ Motorritzel Untersetzung.

PS: der E-Revo ist auch mein Lieblingsauto

Viele Grüße
Henry

[ Diese Nachricht wurde bearbeitet von: Webmaster am 24.02.2011 19:57 (Originaldatum 24.02.2011 19:06) ]


Zitieren Druckerfreundliche Darstellung nach oben
hgjopel
Registriert: 15.02.2011
Beiträge: 996
Wohnort: 51674 Wiehl
Sende eine Private Nachricht an hgjopel
Einzelvorstellung 2 - TRAXXAS - E-REVO-Brushless

Geschrieben: 25.02.2011 09:47

Hallo,

ich fahre den REVO mit der originalen Übersetzung, wie er aus dem Karton kam. Hatte bis jetzt noch keinen Grund die Übersetzung zu ändern.

Befeuert wird der REVO mit 25C // 4000 mAh // 7,4 V und einem Paar 5000 mAh, ebenfalls 7,4 V und 25C

Die Lipos sind jetzt etwas über ein Jahr alt und in einwandfreien Zustand, mit der vollen Kapazität.
Die Lipos in der gelben Verpackung sind billig Lipos aus Hong Kong. Das Stück damals für 1,- €, hatte außer mir wohl keiner den Mut zu bieten. Dazu kam auch noch kostenloser Versand. Hab zwar zwischendurch mal gedacht die würden nie geliefert, aber nach ca 14 Tagen kamen sie dann doch. Die Dinger haben bis heute bestens funktioniert und 5000 mAh war vor eiem Jahr schon verdammt viel Leistung, zumindest bei der Baugröße.
Die passen allerdings nur bei sehr viel Platz im Akkuschacht, wie beim REVO und beim E-MAXX. die anderen benutze ich auch bei den Tourenwagen. Passen sogar bei meinem alten HPI.
Das es keine stärkeren Lipos bei mir gibt resutiert aus der Tatsache das diese damals noch teurer waren wie heute und ich noch weniger Ahnung von Lipos hatte wie heute.
Aber man kann schließlich nicht ständig kaufen, kaufen, kaufen.

Ups, da ist mir wohl ein Bild verrutscht !

Warum die Antriebswellen, immer die hinteren, auseinandergeflogen sind kann ich nicht sagen. Nur so viel, nach dem dritten mal war der Weg wo der Stift raus rutschte schon vorgegeben. Man konnte genau sehen wo sie auseinandergesprungen waren.Der Stift hatte sich einen Weg gebahnt

Über die Farbe der Karosse mache ich mir erst Gedanken wenn ich das Ding in Händen halte. Ich muß die Karosse sehen um entscheiden zu können was ich mache.



[ Diese Nachricht wurde bearbeitet von: hgjopel am 25.02.2011 09:50 (Originaldatum 25.02.2011 09:47) ]

[ Diese Nachricht wurde bearbeitet von: hgjopel am 25.02.2011 09:53 (Originaldatum 25.02.2011 09:47) ]

[ Diese Nachricht wurde bearbeitet von: hgjopel am 25.02.2011 09:54 (Originaldatum 25.02.2011 09:47) ]


Zitieren Druckerfreundliche Darstellung nach oben
Webmaster
Registriert: 19.07.2010
Beiträge: 5342
Sende eine Private Nachricht an Webmaster
HGJOPEL TRAXXAS - E-REVO-Brushless

Geschrieben: 14.11.2011 09:15

Hallo zusammen,

hier ein Video, was uns HGJOPEL zur Verfügung gestellt hat.
Ich habe es gleich mal hochgeladen.

www.rc-action.de HGJOPEL Vergleichsfahrt zwischen … - MyVideo

Ein Lob an den Kameramann und natürlich auch an den Fahrer.
Schönes Video Hier sieht man mal, wie das Mitteldifferenzial im E-Revo seine guten Dienste verrichtet. Die Stärke des Ausgleichs sieht sehr gut aus.

Ergo ==> der Traxxas Summit ist das ultimative Fahrzeug in Sachen Crawling. Wenn es um das Bashen geht, dann hat der Traxxas E-Revo natürlich die Nase vorn.

Viele Grüße
Henry


Zitieren Druckerfreundliche Darstellung nach oben
Slowdriver
Registriert: 28.09.2011
Wohnort: Bernau www.flyingvideo.de
Sende eine Private Nachricht an Slowdriver Besuche die Homepage von Slowdriver
HGJOPEL TRAXXAS - E-REVO-Brushless

Geschrieben: 14.11.2011 10:18

Sehr tolles Video und ein Gelände, wie geschaffen für die Fahrzeuge

Der Revo macht ganz schön dicke Backen

Gruß Rico

[ Diese Nachricht wurde bearbeitet von: Slowdriver am 14.11.2011 10:50 (Originaldatum 14.11.2011 10:18) ]


Zitieren Druckerfreundliche Darstellung nach oben
hgjopel
Registriert: 15.02.2011
Beiträge: 996
Wohnort: 51674 Wiehl
Sende eine Private Nachricht an hgjopel
HGJOPEL TRAXXAS - E-REVO-Brushless

Geschrieben: 14.11.2011 10:45


Hallo, und nochmal Danke fürs Einstellen des Videos !!

Der Revo macht ganz schön dicke Backen



Das kann man wohl sagen und das bekommt man auch nicht wirklich in den Griff, es sei denn es gibt irgendwann mal wirklich gute Reifen für das Modell.

Ich fahre das Auto mit 2S Lipos und es gibt Leute die behaupten den REVO mit 3S oder sogar 6S zu fahren.
Ich frage mich was mit deren Reifen dann passiert und meiner Meinung nach ist das Auto dann nicht mehr fahrbar.
Schon mit 2S stand der REVO, vor dem Einbau des Oelgesperrten Mitteldiffs, beim Beschleunigen dauernd auf den Hinterädern und war dadurch nur sehr schwer zu steuern.
So macht es mir zumindest mehr Spaß.


Zitieren Druckerfreundliche Darstellung nach oben
Pausenbaer
Registriert: 13.09.2010
Beiträge: 732
Wohnort: zu Hause
Sende eine Private Nachricht an Pausenbaer Besuche die Homepage von Pausenbaer
HGJOPEL TRAXXAS - E-REVO-Brushless

Geschrieben: 14.11.2011 12:05

HI cooles Video die Piste sah ja echt super aus da hätte man mit nem E-Maxx bestimmt viel Spass gehabt.
Shön schön


Zitieren Druckerfreundliche Darstellung nach oben
sortieren nach
Seite 1 2 nächste Seite 

Vorheriges Thema:  HPI Truggy Trophy Flux
Nächstes Thema:  Henrys Traxxas E-Maxx

Gehe zu:

Sie haben keine Berechtigung, in diesem Forum eine Antwort zu schreiben. Zurück