Lade Daten...

Bitte warten
logo

Menü

Anmelden






Sie haben sich noch nicht registriert? Sie können sich hier registrieren.

Als registrierter Benutzer haben Sie Vorteile wie die Wahl des Aussehens zu verändern, der Konfiguration der Anzeige von Kommentaren und die Möglichkeit, Kommentare zu schreiben.

Benutzer Online

Benutzername
4 Gäste

Forum

Moderiert von: OffroadHawk, Slowdriver
Forum Index
RC-Modelle
     Unsere RC-Modelle
     Axial Yeti 1/10

Seite 1 2 nächste Seite 


Autor Druckerfreundliche DarstellungAxial Yeti 1/10
Akula
Registriert: 19.03.2014
Beiträge: 37
Wohnort: Oberpfalz
Sende eine Private Nachricht an Akula
Geschrieben: 12.04.2015 20:56

Hallo zusammen!

Heute möchte ich euch meinen brandneuen Yeti 1/10 vorstellen.
Ursprünglich sollte es ein 1/8 werden, habe mich aber dann doch anders entschieden.
Gekauft habe ich den Kit am Gründonnerstag, Heute war die erste richtige Probefahrt.




Dateianhänge DSCN2688.jpg (546.38 KB, 1000x750 - runtergeladen 121 Mal.)



Schöne Grüße, Reinhard.



Zitieren Druckerfreundliche Darstellung nach oben
hgjopel
Registriert: 15.02.2011
Beiträge: 996
Wohnort: 51674 Wiehl
Sende eine Private Nachricht an hgjopel
Geschrieben: 13.04.2015 09:55



Hallo,

schönes Gefährt ! Da sind wir mal gespannt was Du uns von dem Auto so zu berichten hast.

Warum hast Du den Maßstab verkleinert. Ich hätte in jedem Fall den 1:8 genommen.

Gruß: HG


Zitieren Druckerfreundliche Darstellung nach oben
Akula
Registriert: 19.03.2014
Beiträge: 37
Wohnort: Oberpfalz
Sende eine Private Nachricht an Akula
Geschrieben: 13.04.2015 20:14

Hallo!

Die Entscheidung zwischen 1/10 und 1/8 war nicht einfach.
Eigentlich stehe ich auf große Modelle, was mir an 1/10 gefallen hat war, eine wesentlich größere Auswahl an Zubehörteilen, der Käfig vom 1/10 gefällt mir besser (da kommt später noch etwas) und natürlich der geringere Preis für das gesamte Paket.
Aufgebaut habe ich das Modell nach Bauanleitung, ohne nennenswerte Änderungen.
Als Antrieb habe ich einen Novak Crawlermotor und einen Novak Timbuk-Regler eingebaut, Sensorgesteuert.
Der Motor hat nur 2000 kv, was mir aber reicht, da ich mich normal nur im langsamen bis mittleren Geschwindigkeitsbereich bewege.
Nach der ersten ausgiebigen Testfahrt kann ich nur sagen, die Klettereigenschaften haben mich angenehm überrascht.
Das serienmäßige Fahrwerk kommt mit meiner Motorisierung gut klar.



Dateianhänge DSCN2697.jpg (578.31 KB, 1000x750 - runtergeladen 123 Mal.)



Schöne Grüße, Reinhard.



Zitieren Druckerfreundliche Darstellung nach oben
weinbaum
Registriert: 21.11.2013
Beiträge: 135
Wohnort: Erfurt
Sende eine Private Nachricht an weinbaum
Geschrieben: 15.04.2015 00:45

Ein sehr schönes Gefährt -- auch die Achsverschränkung im Gelände ist beachtlich -- SUUUPI



LG Arne-Henning

Zitieren Druckerfreundliche Darstellung nach oben
Akula
Registriert: 19.03.2014
Beiträge: 37
Wohnort: Oberpfalz
Sende eine Private Nachricht an Akula
Geschrieben: 19.04.2015 21:55

Hallo!

Heute war ich wieder mit dem Yeti im Wald und habe ein kurzes Video gedreht.
Yeti im Wald
Mit dem Stromverbrauch bin ich auch recht zufrieden, nach einer Stunde Fahrzeit im gemischten Betrieb, incl. 5 min Abschluss-Bash hab ich knapp 3000 mAh in den Akku geladen.



Schöne Grüße, Reinhard.



Zitieren Druckerfreundliche Darstellung nach oben
weinbaum
Registriert: 21.11.2013
Beiträge: 135
Wohnort: Erfurt
Sende eine Private Nachricht an weinbaum
Geschrieben: 20.04.2015 00:21

Sehr schön anzuschauen -- wäre auch eine tolle Strecke für den Summit -- wäre cool einen Vergleich zu sehen --

Klasse Video



LG Arne-Henning

Zitieren Druckerfreundliche Darstellung nach oben
Akula
Registriert: 19.03.2014
Beiträge: 37
Wohnort: Oberpfalz
Sende eine Private Nachricht an Akula
Geschrieben: 20.04.2015 09:10

Hallo!

Das ist die "Hausstrecke" auf der ich auch mit dem Summit fahre, allerdings wird es mit einem Vergleichsvideo noch eine Weile dauern, der Summit bekommt eine Generalsanierung.
Den baue ich komplett neu auf, wahrscheinlich wird es sogar ein Umbau, siehe "Was Neues auf Summitbasis".



Schöne Grüße, Reinhard.



Zitieren Druckerfreundliche Darstellung nach oben
hgjopel
Registriert: 15.02.2011
Beiträge: 996
Wohnort: 51674 Wiehl
Sende eine Private Nachricht an hgjopel
Geschrieben: 20.04.2015 09:41


Hallo Reinhard,

wenn ich mir das Video so anschaue, ist der Yeti meiner Meinung nach eher was für die Bahn, als für grobes Gelände.
Den könnte ich mir gut beim springen und bei schneller Fahrt in der Steilkurve vorstellen.

Schönes Teil !!

Gruß: HG


Zitieren Druckerfreundliche Darstellung nach oben
Akula
Registriert: 19.03.2014
Beiträge: 37
Wohnort: Oberpfalz
Sende eine Private Nachricht an Akula
Geschrieben: 20.04.2015 12:20

Hallo HG,

das war auch mein Gefühl, als ich den Yeti gekauft habe, bei der ersten Testfahrt wollte ich mal sehen, was im schweren Gelände geht und war überrascht wie gut der klettert.
Mittlerweile bin ich damit auch auf einem relativ ebenen Waldweg rumgheizt, das macht auch Spaß, aber im Serientrimm ist die Hinterachse schwer zu kontrollieren, bricht ständig aus und das bei meiner minimal-Motorisierung.
Beim nächsten Test werde ich mal den Stabi aushängen, dann sind noch größere Verschränkungen möglich.
Durch den großen Negativfederweg findet der Yeti immer wieder Grip obwohl das Chasis aufsitzt.
Man darf sich nicht von der schnellen Optik täuschen lassen, der klettert auch über Passagen wo ich mit dem Summit Probleme habe, obwohl der eine größere Bodenfreiheit hat.



Schöne Grüße, Reinhard.



Zitieren Druckerfreundliche Darstellung nach oben
hgjopel
Registriert: 15.02.2011
Beiträge: 996
Wohnort: 51674 Wiehl
Sende eine Private Nachricht an hgjopel
Geschrieben: 21.04.2015 09:20



Hallo,

ich bin gestern mit einem Kumpel unterwegs gewesen. Er mit dem Summit und ich mit meinem Wraith und ich muß sagen das sich beide Fahrzeuge in nichts nachstehen.

Beide haben auf losem Untergrund so ihre Probleme, zumindest wenn es Steil wird, aber wo der Summit durch gekommen ist ist auch der Wraith durchgefahren.

Nur in der Endgeschwindigkeit ist der Summit um Längen besser, abet das ist bei den Autos ja nicht ausschlaggebend.

Gruß: HG


Zitieren Druckerfreundliche Darstellung nach oben
sortieren nach
Seite 1 2 nächste Seite 

Vorheriges Thema:  E-Revo Jäger
Nächstes Thema:  Axial SCX 10 Jeep Rubicon

Gehe zu:

Sie haben keine Berechtigung, in diesem Forum eine Antwort zu schreiben. Zurück